PIXX® - Schwalbenabwehr-Netz

Zur Schwalbenabwehr im Traufbereich geeignet sind Gitter und Netze mit einer Maschenweite von 20 mm und kleiner. So können entweder langlebige Edelstahlgitter (siehe PIXX®- Drahtgitter) in der Maschenweite 20x20 mm, 16x16 mm oder 10x10 mm oder Kunststoffnetze (siehe PIXX®- Perlondrahtnetze oder PIXX®- Polypropylennetze) in der Maschenweite 20x20 mm verarbeitet werden.
Das Schwalbenabwehr-Netz schützt im Traufbereich die vor Witterung geschützten Stellen vor dem Nestbau der Schwalben an der Hauswand. Verunreinigungen der Hauswand werden in diesem Bereich durch diese Vernetzung wirksam und dauerhaft unterbunden.
Das Netz wird an der Traufkante direkt unterhalb der Dachrinne mittels einem in PIXX®- Ringschrauben geführten Randseil (z.B. PIXX®- Seil 1,5/2,0 mm) zur Hauswand hin verspannt. PIXX®- Ringklammern verbinden das Netz mit dem Randseil, gespannt wird dieses mit PIXX®- Spannschlössern. Wichtig bei der Montage dieses Netzes ist, dass dieses stramm gespannt wird und sich keine Lücken im Netz für die Schwalben bieten.
(siehe auch Zubehör)

Hinweise:
Schwalben stehen in Deutschland unter strengem Schutz und Beobachtung, daher müssen am Objekt bestehende Nestbauten in jedem Fall geduldet und geschützt werden! Auch außerhalb der Brut- und Nistzeiten dürfen laut Bundesnaturschutzgesetz (BNatschG) Schwalbennester niemals zerstört, entfernt oder der Zugang dazu verwehrt werden (z.B. durch Netze)!
Gegen vorbeugend angewandte Schutzmaßnahmen wie im folgenden beschrieben, gibt es hingegen nichts einzuwenden. Maßnahmen zur Abwehr von Nestbauten werden im Bereich der Dachtraufe des Objektes direkt im Winkel zwischen Dachüber
stand und Hauswand montiert.
Der durch die Montage von Schwalbenspikes angestrebte vorbeugende Schutz im Traufbereich hindert Schwalben allerdings nicht, weiteres Nistmaterial unterhalb der Spikes an der Fassade anzubringen, was zu weiteren Verschmutzungen führen kann!
Eine sichere Maßnahme zur vorbeugenden Vermeidung des Nestbaus und weiteren Verschmutzungen am Objekt ist einzig und allein die Komplettvernetzung des Traufbereichs mit Netzen aus Kunststoff oder Edelstahl!

V

  Produktvariante Farbe Maschenweite Materialstärke Art.‑Nr. Anfrage
PIXX® - Perlondrahtnetz
nur geschnitten, ohne feste Abschlusskante
weiß-transparent ca. 20 x 20 mm ca. 0,40 mm PI3334 W
PIXX®- Polypropylen-Netz,
nur geschnitten, ohne feste Abschlusskante
weiß ca. 20 x 20 mm ca. 1,0 mm PI3370 W
PIXX®- Polypropylen-Netz,
nur geschnitten, ohne feste Abschlusskante
schwarz ca. 20 x 20 mm ca. 1,0 mm PI3371 W
PIXX®- Polypropylen-Netz,
nur geschnitten, ohne feste Abschlusskante
hanffarben ca. 20 x 20 mm ca. 1,0 mm PI3372 W
PIXX®- Polypropylen-Netz,
mit fester Abschlusskante
weiß ca. 20 x 20 mm ca. 1,0 mm PM1201 W
PIXX®- Polypropylen-Netz,
mit fester Abschlusskante
schwarz ca. 20 x 20 mm ca. 1,0 mm PM1202 W
PIXX®- Polypropylen-Netz,
mit fester Abschlusskante
hanffarben ca. 20 x 20 mm ca. 1,0 mm PM1203 W

Hinweis: Alle Netze werden in der größtmöglichen Breite in diagonaler Maschenstellung hergestellt und anschließend in die quadratische Maschenstellung umgesetzt. Die hierbei entstehenden Ansatznähte sind technisch nicht zu vermeiden und stellen keine Minderung der Qualität dar!
Zuschnitte im Wunschmaß auf Anfrage, diese sind allerdings vom Umtausch ausgeschlossen!




  Produktvariante Länge x Breite Maschenweite/Garnstärke Art.‑Nr. Anfrage
PIXX®- Drahtgitter 25 x 1 m 10 x 10 x 1,0 mm PI3304 W
PIXX®- Drahtgitter 25 x 1 m 16 x 16 x 1,0 mm PI3310 W
PIXX®- Drahtgitter 25 x 1 m 20 x 20 x 1,0 mm PI3311 W





Montage PIXX®-Schwalbenabwehr-Netz



V

Die PIXX® - Schwalbenabwehr-Netze werden mit Hilfe einer Rahmenseilkonstruktion am zu schützenden Traufbereich befestigt und mit speziellen Zubehörteilen verspannt.

Schritt 1

An den 3 Eckpunkten jeder Seite des zu vernetzenden Traufbereichs wird ein kräftiger Haken (PIXX®-Ösenbolzen PI3434) eingesetzt, dieser trägt das gesamte Gewicht des Netzes!

Schritt 2

Im Abstand von maximal 30 cm werden PIXX®-Ringschrauben PI3412 mit Holzgewinde an der Dachverlattung und an der Hauswand mit Hilfe von PIXX®-Nylon-Dübeln S6 PI3431 eingedreht und das Rahmenseil (PIXX® - Seil 2,0 mm PI3210 / PI3212) durch die Öffnungen der Ringschrauben geführt.

Schritt 3

An den PIXX®-Ösenbolzen PI3434 werden PIXX®-Spannschlösser PI3407 eingehängt, woran das durch die PIXX®-Ringschrauben geführte, mit Hilfe von PIXX®-Drahtseilklemmen PI3454 zu Schlaufen fixierte PIXX® -Seil 2,0 mm befestigt und auf Zug gebracht wird! Das Rahmenseil ist nun straff gespannt!

Schritt 4

Das PIXX®-Schwalbenabwehr-Netz wird nun an jeder Masche mit Hilfe von PIXX®-Ringklammern aus Aluminium PI3410 oder PIXX®-Ringklammern aus Edelstahl PI3430 mit dem Rahmenseil verbunden und mit einer speziellen PIXX®-Ringklammernzange PI3411 verpresst. Nur so kann das Eindringen der Schwalben wirksam verhindert werden! An den PIXX®-Ösenbolzen bzw. PIXX®-Spannschlössern können Kabelbinder ganz hilfreich sein, um evtl. auftretende Lücken zu schliessen!

Info:
Ab einer Trauflänge von 20 m empfehlen wir, weitere PIXX®-Ösenbolzen zu setzen, um das Rahmenseil mit weiteren PIXX®-Spannschlössern und PIXX®-Drahtseilklemmen (siehe Punkt 3) auf die benötigte Spannung zu bringen!

(siehe auch Zubehör)

Download (High Resolution) 
X
loading...
Diese Webseite nutzt Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wir nehmen an, dass Sie damit einverstanden sind. Um herauszufinden wie Sie die Datenerhebung deaktivieren können, klicken Sie bitte HIER.
OK